Der ultimative Fotoblog

Herzlich willkommen in meinem illustrierten Online-Tagebuch. Hier könnt ihr nachlesen, was ich so mache und was mir so passiert ist in der letzten Zeit.

Viel Spass.

 

 

September 2009

Weil im September meine neue Seite hochgeladen wird, habe ich eine riesen Werbekampanje gestartet:

Plakate in der U-bahn ...

 

... Plakate an der Bushalte ...

 

 

... Titel-Thema im neuen Rolling Stone ...

 

... Ausstellungen in den größten Museen Europas ...

 

... und auf dem Mond wollte ich persönlich allen Bescheid sagen, aber da war keiner.

 

Zurück nach oben

 

 

 

 

August 2009

Liebes Tagebuch, diesen Monat machen mir die Hitze und die überdurchschnittliche Luftfeuchte doch sehr zu schaffen. Sowohl die hiesigen klimatischen Verhältnisse als auch der Ausgang der anstehenden Kommunalwahlen stimmen mich doch recht bedenklich (Foto). Ich bin noch nicht wahlberechtigt und fühle mich insofern etwas machtlos.

 

Um mich auf andere Gedanken zu bringen, trink ich mir erstmal einen leckeren Kaffee. Doch ganz allmählich wird mir klar dass ich offenbar irgend etwas grundlegendes beim Kaffekochen falsch gemacht haben muss. Denn es schmeckt nach nix, ja es duftet nicht mal nach Kaffee... Doof das.

 

Elternteile legen ja mitunter ein etwas eigentümliches Verhalten an den Tag. Nehmen wir zum Beispiel Mama: seit Monaten gibt sie mir Leberwurst zu essen. Aber statt mir die Leberwurst auf die Hand zu geben oder etwa auf eine Löffel, schmiert sie sie jedesmal auf eine Scheibe Brot oder auf ein Leicht&Cross (Foto), von der ich das Zeug dann wieder mühsam runterfriemeln muss. Das versteh mir einer...

 

... trotzdem köstlich. In Leberwurst könnt ich mich reinsetzen.

 

Ich in Nachbars Garten.
Hier trage ich mal wieder Partnerlook mit meinem Hasi.
Seht mal genau hin.

 

 

Hier waren wir anner See. Auf einmal hatten Mama und Papa es sich in den Kopf gesetzt, an die See zu fahren und da Spass zu haben.
Und wenn die sich was in den Kopf setzen, dann ziehen die das auch durch.
Es war zwar ganz schön da aber leider wimmelte es vor Holländern.
Echt, wohin du auch gucktest: Holländer.
Wir konnten nicht viel dagegen unternehmen - wir waren schließlich in Holland.

 

Zurück nach oben

 

 

 

Juli 2009

 

 

 

So hab ich quasi den ganzen Juli verbracht.
Übrigens wenn ich mal groß bin will ich von Beruf Chef einer riesigen Kiesbaggerei werden.

 

Hier sieht man mich mal nach allen Regeln der Kunst aufgebrezelt.
Wenn ich jetzt spontan Heiraten würde, müsste ich mich nicht mal umziehen.
Aber find' heutzutage mal einen gut aussehenden jungen Mann in meinem Alter ohne Bindungsangst....

 

Zurück nach oben

 

 

 

 

Die Zeit davor

 

Hi Leute!

 

Was sagst du? Du kennst 'nen neuen Witz? Erzähl...

 

... toll, der hat jawohl sooonen Bart.

 

Mama hat schon wieder aufgeräumt. So geht das ja mal gar nicht.
Ich sag euch, wenn man Eltern hat, ist man nur noch am Unordnung machen.
Eltern haben ja den ganzen Tag nix besseres zu tun als aufräumen, aufräumen aufräumen.

 

Mit meinem alten Herrn inner Wanne zu sitzen ist immer recht unterhaltsam.
Halt, keiner verlässt die Wanne - wo ist mein Quietscheentchen?
Man findet ja nix mehr wieder unter dem ganzen Schaum.

 

Ach guck mal was er fürnen Spass hat. Na wenn er soo gerne in der Wanne planscht, dann mach ich das ab jetzt mal öfters mit ihm. Goldig, der Papa.

 

Zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv:


September 2009

August 2009

Juli 2009

Die Zeit davor